Bau und Erhaltung von Laichgewässern

Laichgewässer bilden wichtige Lebensräume für viele Pflanzen und Tiere

Auch in unserer Gemeinde sind bis ungefähr 1970 zahlreiche Gewässer verloren gegangen. Zum einen wurden viele Kleingewässer aufgefüllt und bewirtschaftet bzw. Feuchtbereiche großflächig drainiert. In den 30 er Jahren wurde die Eschach begradigt, was sicherlich einer der größten Eingriffe in den Naturhaushalt der Gemeinde dargestellt hat. Der Verlust an Gewässern und Feuchtflächen hatte vor allem den starken Rückgang verschiedener Bodenbrüter, wie Kibitz oder Braunkelchen, von mehreren Amphibienarten, wie seltene Kröten- und Molcharten, von Wiesenblumen wie der Trollblume ("Butterballe") oder Orchideen zur Folge.    

 

Wir versuchen durch die Anlage von Laichgewässern und die Betreuung von Feuchtflächen einen gewissen Ausgleich zu schaffen. Beispielhafte Maßnahmen sind im Bereich Beckenwäldle in Dunningen oder Aigele in Seedorf. Erstaunlich ist immer wieder die schnelle Ansiedlung von einzelnen Tier- und Pflanzenarten, wie auf den unteren Bildern sichtbar.

Bild: Ersatzmaßnahme "Kunzenwiesen"

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr