Einladung Besichtigung Riedbrunnen   10. Juli 2020

Termin:     10. Juli 2020 um 19:00 Uhr

Ort:          Dunningen

Treffpunkt: "Esso Tankstelle an der Umgehungsstraße"

 

Besichtigung Feuchtgebiet Riedbrunnen und Biotopvernetzungsmaßnahmen

Im Rahmen der Flurbereinigung Seedorf und als Ersatzmaßnahme für das Wohngebiet „Eschenwiesen“ wurde das Feuchtgebiet  im „Riedbrunnen“ entwickelt. Mehrere NABU-Mitglieder aus Seedorf haben zusätzlich 2 ha Eigentum in die Maßnahme eingebracht. Die Planung erfolgte durch den Nabu Dunningen und auf einer Gesamtfläche von fast      5 ha kann sich nunmehr ein einzigartiger Lebensraum auf unserer Gemarkung weiter entwickeln. Insbesondere die Biotopvernetzung zum Laichgewässer „An der Münsterbruck“ und zur Eschach sind sehr wertvoll. Der Nabu Dunningen betreut das Gebiet und hat mit der Gemeinde, den Privateigentümern und dem bewirtschaftenden Landwirt Patenschaftsverträge abgeschlossen. Diese beinhalten die extensive Bewirtschaftung mit später Heumahd, die Erhaltung der Laichgewässer und  Ödland-Bereiche.

Im Rahmen der Führung wird auf die Baumaßnahmen und die Anforderungen seltener Vogelarten im Offenland, wie z.B. Feldlerche, Grauammer oder Braunkehlchen eingegangen, ebenso wie auf die langfristigen Bewirtschaftungskonzepte in diesem Bereich.

 

Auch Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen!

Unteres Laichgewässer in der Bauphase im Januar 2020

Machen Sie uns stark

Mitglied werden

Unterstützen Sie die Natur durch Ihre Mitgliedschaft.

Mitgliedsantrag_Nabu Dunningen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.6 KB

spenden an Nabu

Unterstützen Sie den NABU Dunningen durch eine Spende

an die

Kreissparkasse Rottweil

IBAN: DE30 6425 0040 0000 1226 41

oder

Voba Schwarzwald-Donau-Neckar

IBAN: DE46 6439 0130 0606 6710 05

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr