Nabu Ausflug in die Sallbachniederungen und ins NSG Waghäusl am 18.05.2019

Abfahrt in Dunningen: Bushaltestelle Wehlehalle 06:30 Uhr

Abfahrt in Seedorf:     Ortsverwaltung 06:35 Uhr                             

Der diesjährige Nabu Ausflug am Samstag, den 18. Mai 2019 führt uns in die Saalbachniederung in der Nähe von Bruchsal und das überregional bekannte Naturschutzgebiet Waghäusl in direkter Nähe.

 

Die Saalbachniederung ist eine Offenlandschaft mit einem in der Zwischenzeit wieder 300 ha großen extensiv genutzten Wiesengelände. Die bis in die 1960 Jahre jährlich zweimal bewässerten Wiesen mit einer sehr hohen Artenvielfalt sind später in intensiv genutztes Ackerland umgewandelt worden. Auf Betreiben des Nabu Hambrücken wurden die Wiesen nach und nach wieder in den früheren Zustand versetzt und durch verschiedene Förderprogramme stark aufgewertet. Eine wesentliche Weiterentwicklung erfuhr das Naturschutzprojekt Saalbachniederung im Jahr 2010 als im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme der Stadt Bruchsal eine 14 ha große wechselfeuchte Überflutungszone auf NABU-Flächen am Saalbach eingerichtet werden konnte. Die großen Wasserflächen der Überflutungszone erwiesen sich in der Folge als regelrechter Magnet für zahlreiche bedrohte Vogelarten, welche die Flächen in großer Zahl als Lebens- oder Rastraum nutzen. Mittlerweile können auf den Feuchtflächen der Saalbachniederung im Sommer zahlreiche Kiebitze beobachtet werden, von denen 2018 die erste erfolgreiche Brut nachgewiesen werden konnte. In den Schilfflächen brütet der Drosselrohrsänger und am Boden suchen Wasserrallen, Weiß- und Schwarzstörche nach Nahrung. Bekassinen, Grünschenkel, Kampfläufer, Bruch- und Waldwasserläufer, sowie viele weitere Limikolenarten stärken sich während ihres Zuges auf den ausgedehnten Schlammflächen.

 

In Hambrücken gibt es nach der Ankunft ein 2. Frühstück bevor die Führungen um 09:30 Uhr beginnen. Herr Franz Debatin, Vorsitzender des Nabu Hambrücken und Initiator des Naturschutzprojektes wird die ca. 2,5 stündige Führung übernehmen. Nach dem Mittagessen im „Ristorante Da Catena“ in Hambrücken besichtigen wir das Naturschutzgebiet Waghäusl, das seit Jahrzehnten als überregional bekanntes Vogelschutzgebiet bekannt ist. Die dortige Führung wird ca. 1 – 1,5 Stunden je nach Interesse der Teilnehmer dauern. Die Wegstrecken sind gut begehbar und morgens ca. 4 km und nachmittags ca. 2 km lang. Die Rückfahrt ist auf 16:00 Uhr geplant, sodass wir gegen 18:30 Uhr wieder zu Hause ankommen.

 

Der Unkostenbeitrag für die Fahrt und die Führungen am Vor- und Nachmittag betragen für Mitglieder 18,-- €, für Nichtmitglieder 24,-- und für Jugendliche bis 18 Jahre 7,-- €.

 

Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung mit Angabe der Personenzahl auf das Konto des Nabu bei der Kreissparkasse Rottweil, IBAN DE30642500400000122641. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme zu diesem sicherlich sehr interessanten Ausflug. Bitte schnellstmöglich anmelden, damit wir besser planen können.

 

Auch Weiß- und Schwarzstörche haben sich wieder angesiedelt.

Neu geschaffene Wasserzonen in den Saalbachniederungen ziehen zusätzlich Wasservögel und Amphibien an.

Viele Limikolenarten brüten oder rasten in den Saalbachniederungen bei Bruchsal.

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr